In Winterthur ist eine Camera Obscura Installation von mir erlebbar.

Das Gewerbemuseum Winterthur hatte mich angefragt, parallel zur Ausstellung «Mining Photography» eine Camera Obscura zu bauen. Wir haben ein ehemaliges Schulzimmer verwandelt, in dem ich nun die Phänomene zeige, die mich seit meiner eigenen Schulzeit beschäftigen.

Die Camera braucht Tageslicht, nicht unbedingt Sonne, ist aber am leuchtendsten an sonnigen Vormittagen. Das Museum ist ausser montags täglich ab 10 Uhr geöffnet.